30.05.2018 - MRAS Gruppe übte in Werndorf

 

Menschenrettungs- und Absturzsicherungsgruppe des Abschnittes 7 übte in Werndorf

Am 30.Mai traf sich die Menschenrettungs- und Absturzsicherungsgruppe des Abschnittes 7 wieder zu einer Weiterbildung. Dieses mal wurde beim Rüsthaus der FF Werndorf geübt. Die Kameraden mussten bei der ersten Station ihre "Höhentauglichkeit" beweisen, indem sie bei einer Höhe von über 20 Metern aus dem Korb des Hubsteigers der FF-Kalsdorf ausgestiegen sind und sich frei hängend punktgenau abseilen mussten. Die schonende Rettung einer verletzten Person aus dem Obergeschoß des Feuerwehrhauses mittels Korbtrage über eine errichtete Seilbahn war die zweite Aufgabe die zu bewältigen war. Durch die laufenden Übungen werden die Kenntnisse ständig erweitert und die Gruppe wächst zu einer Einheit zusammen in der sich im Einsatzfall jeder auf seine Kameraden verlassen kann. 

 

Fotos:

Letzter Einsatz

Einsatzfoto Brandmeldeanlagenalarm in Werndorfer ... B06 - Brandmeldeanlagenalarm
weiterlesen...

News Ausbildung

 

Symbol 1Auf dem Gelände der Firma allnex kollidiert ein Gabelstapler mit einem Tanklastzug. Der Stapler bohren seine Zinken in den Tank des LKWS, Chemikalien traten aus..

Weiterlesen ...

News Allgemein

Wehrversammlung2019

Am 11. Jänner wurde wie jedes Jahr die Wehrversammlung abgehalten. Unser HBI Christian Cafuta konnte zahlreiche Ehrengäste...

Weiterlesen ...

Einsatzstatus