Sanitätswesen

Derzeitiger Sanitätsbeauftragter: LM Scheiner Markus

Beschreibung Sachgebiet Sanität:

Bei der Feuerwehr gibt es verschiedene Sanitäts-Ausrüstungen. Im Grunde werden diese Ausrüstungen durch Verordnungen des Landesfeuerwehrverbandes geregelt. So hat jedes Fahrzeug eine dafür vorgegebene Sanitätsausrüstung mitzuführen. Bei der FF Werndorf wurde auf die Sanität ein besonderes Augenmerk gelegt und daher besitzen wir zusätzliche Ausrüstungsgegenstände.

Im Folgendem sehen Sie die beide Teile der Sanitätsausrüstung bei der FF Werndorf!

Normausrüstung im Sanitätswesen:

Im Bereich der Ausrüstung gibt es, außer bei der Normausstattung, von Feuerwehr zu Feuerwehr Unterschiede. Die Normausstattung ist in den Vorschriften zum Feuerwehrdienst festgelegt und besteht aus folgenden Teilen:

  • dem Erste Hilfekoffer
  • dem Menschenrettungsset, dieses besteht aus:
    • dem Rettungstuch
    • der Tragtasche
    • den Seilen zur Menschenrettung
    • weiters können je nach Hauptverwendung folgende Ausrüstungsgegenstände kommen: Auffanggurt, Abseilrollen oder Flaschenzüge, ganze Ausrüstungen für Höhenretter-Trupps

 

Sonderausrüstung:

Dieser Bereich ist bei den Feuerwehren frei, das heißt, hier ist dem Sanitäts-Beauftragen freie Hand gegeben. Je mehr sich der der Beauftragte für diesen Bereich interessiert, um so mehr und bessere Ausstattung wird in der jeweiligen Feuerwehr vorhanden sein.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Werndorf kommen folgende Ausrüstungsgegenstände zum weiteren Einsatz:

  • Defibrilator der Fa. Zoll
  • Beatmungsbeutel Söhngen mit einem Sauerstoffsystem Zwei Cervikalstützen AMBU Perfit ACE und AMBU Mini Perfit ACE
  • eine Korbtrage mit Abseilsystem
  • eine Schaufeltrage der Fa. Ferno

Letzter Einsatz

Einsatzfoto Fahrzeugbergung auf der L381 T03 - Verkehrsunfall - Binden v. Betriebsmittel
weiterlesen...

News Ausbildung

Am 1. Dezember 2017 besuchte die FF Werndorf im Zuge des Wintertrainings wie jedes Jahr wieder das Hallenbad der FWZS. Diesmal gab es eine besondere Zusatzattraktion.

Weiterlesen ...

News Allgemein

Am 28.11.2017 wurde das neue Ölschadensfahrzeug im Zuge der Dienstbesprechung des Abschnitts 3 den anwesenden Feuerwehr-Führungskräften vorgestellt. 

Weiterlesen ...

Einsatzstatus