28.11.2017 - Vorstellung unseres ÖF in Nestelbach

 

Vorstellung unseres Ölschadensfahrzeuges in Nestelbach

Am 28.11.2017 wurde das neue Ölschadensfahrzeug im Zuge der Dienstbesprechung des Abschnitts 3 den anwesenden Feuerwehr-Führungskräften vorgestellt. 
BM Daniel Hammer präsentierte das Fahrzeug sowie die Geräte und erklärte die Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeuges. Er konnte durch seine Einsatzerfahrung sehr 
praxisnahe Einsatzbeispiele erläutern und somit die Aufgaben der FF Werndorf als Ölstützpunkt vermitteln. Wir bedanken uns für die Möglichkeit, unser Fahrzeug präsentieren zu können. 


Sollte seitens der Feuerwehren Interesse bestehen, dieses Fahrzeug in eine Schulung oder Übung einzubinden, bitte beim Kommando der FF Werndorf melden. 

Die FF Werndorf ist seit 40 Jahren ÖL-Stützpunktfeuerwehr und unterstützt nach Anforderung der örtlich zuständigen, einsatzleitenden Feuerwehr mit Gerätschaft, 
erfahrenen Einsatzkräften, aber auch mit Bindemitteln, Ölsperren und Auffanggebinden.

Daher lagern wir in unserem Rüsthaus:

  • mind. 100 Sack Straßenbindemittel a´25 kg
  • mind. 100 Sack Gewässerbindemittel a´12.5 kg
  • Ölabsorbierende Gewässerölsperren (ca. 100 Meter)
  • mind. 10 Stk. Auffanggebinde (1000 Liter IBC) 
    und vieles mehr... 

Diese Materialien sind bei uns ständig gelagert und können im Einsatzfall angefordert werden.

Fotos:

 

Letzter Einsatz

Einsatzfoto Technische Hilfeleistung in Werndorf T01 - Technische Hilfeleistung
weiterlesen...

News Ausbildung

"Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in einer Eisenbahnunterführung". So lautete der Übungs-Einsatzbefehl für die Feuerwehren Werndorf und Wunschuh am Freitag dem 06.Juli.

Weiterlesen ...

News Allgemein

Hervorragende Leistungen unserer Feuerwehrjugend beim Landesjugendleistungsbewerb in St. Peter am Kammersberg.

Weiterlesen ...

Einsatzstatus